top of page
  • AutorenbildDiana

Zeit für Haferflocken!

Aktualisiert: 23. Nov. 2023

Willkommen zu einem köstlichen und nährstoffreichen Start in den Tag!


Unser Haferflockenrezept verspricht nicht nur einen köstlichen Geschmack, sondern liefert dieses auch die Energie, die du für einen erfolgreichen Morgen brauchst. Haferflocken sind sowohl vielseitig einsetzbar, als auch reich an Ballast- und wichtigen Nährstoffen. Begleite uns auf einen kurzen kulinarischen Ausflug durch einfache Zubereitungsschritte und entdecke, wie du in kürzester Zeit ein sättigendes Frühstück zaubern kannst, das nicht nur deine Geschmacksknospen, sondern auch deinen Körper begeistern wird.


Du benötigst folgende Zutaten:

  • 80g Haferflocken

  • 300ml Wasser (alternativ auch pflanzliche Milch)

  • 3 EL Naturjoghurt oder pflanzlichen Joghurt

  • 50g Beeren

  • ein paar Nüsse oder

  • 1 TL Nussmus deiner Wahl

  • 1 Prise Zimt

  • 1 EL gestossene Leinsamen

Hierfür nehme etwa 80g Haferflocken und koche diese mit ca. 300ml Wasser in einem Topf kurz auf. Dann bei schwacher Hiltze ca. 5 Minuten zugedeckt quellen lassen. Dieses Porridge mit 3 Esslöffeln Naturjoghurt (auch sehr lecker mit pflanzlichem Joghurt), gestossene Leinsamen, ca. 50g Beeren und ein paar Nüssen (oder einen Teelöffel Mandelmus, Cashewmus, etc.) in eine Schüssel 🥣 geben. Mit einer Prise Zimt abschmecken.


Damit kannst Du in ein paar Minuten den Tag mit einem geschmackvollen Frühstück beginnen!




Haferflocken sind ein nährstoffreiches Lebensmittel und bieten verschiedene Vorteile für die Gesundheit. Hier sind einige der Vorteile von Haferflocken:


  1. Hoher Nährwert: Haferflocken sind reich an Ballaststoffen, Proteinen, komplexen Kohlenhydraten, Vitaminen und Mineralstoffen. Sie enthalten auch wichtige Nährstoffe wie Eisen, Magnesium, Phosphor, Zink und B-Vitamine.

  2. Herzgesundheit: Haferflocken können zur Förderung der Herzgesundheit beitragen. Sie enthalten lösliche Ballaststoffe, insbesondere Beta-Glucan, die den Cholesterinspiegel senken können. Durch die Senkung des LDL-Cholesterins ("schlechtes" Cholesterin) wird das Risiko von Herzkrankheiten verringert.

  3. Blutzuckerregulierung: Aufgrund ihres hohen Ballaststoffgehalts haben Haferflocken einen geringen glykämischen Index. Das bedeutet, dass sie den Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen lassen und eine stabile Energieversorgung bieten. Dies ist besonders vorteilhaft für Menschen mit Diabetes oder zur Vorbeugung von Typ-2-Diabetes.

  4. Verdauungsgesundheit: Die Ballaststoffe in Haferflocken unterstützen die Darmgesundheit, regulieren die Darmbewegungen und können Verstopfung vorbeugen.

  5. Sättigungsgefühl: Haferflocken sind eine gute Quelle für komplexe Kohlenhydrate und Ballaststoffe, die dazu beitragen können, ein langanhaltendes Sättigungsgefühl zu erreichen. Dadurch kann der Heißhunger reduziert werden, was beim Abnehmen oder bei der Gewichtskontrolle hilfreich sein kann.

  6. Antioxidative Eigenschaften: Haferflocken enthalten Antioxidantien wie Vitamin E und Polyphenole, die helfen, Zellschäden durch freie Radikale zu bekämpfen und Entzündungen im Körper zu reduzieren.

  7. Vielseitigkeit: Haferflocken sind äußerst vielseitig und können in verschiedenen Gerichten verwendet werden. Sie können zu Müsli, Porridge, Smoothies, Backwaren oder als Panade für Fleisch oder Gemüse verwendet werden.

A propos, Haferflocken sind von Natur aus glutenfrei. Wenn jedoch eine absolut glutenfreie Ernährung erforderlich ist, sollte man nach speziell gekennzeichneten glutenfreien Haferflocken suchen, da Hafer oft mit glutenhaltigen Getreiden verunreinigt sein kann.

15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page